Museum erleben!

Museum als Ort der Stille? Nicht bei uns! Mit unserer Museumspädagogin Annett Barthel erfahren Kinder und Jugendliche spielerisch etwas über die Arbeit und den Alltag in einer originalen Wäschefabrik. Die Angebote können als Mitmach-Aktionen für Schulen und Kindergärten, als Ferien­programme und auch als Kindergeburtstage gebucht werden. Außerdem bieten wir einmal im Monat sonntags offene Kinderveranstaltungen für Kinder ab 4 und ab 7 Jahren an.


Anmeldung über Museumspädagogin Annett Barthel
paedagogik@museum-waeschefabrik.de

oder Tel: 0521 / 2701136

 

Immer wieder sonntags … im Museum Wäschefabrik

Einmal im Monat haben Kinder ab 4 Jahren und Kinder ab 7 Jahren die Möglichkeit, gemeinsam mit Museumspädagogin Annett Barthel auf Entdeckungstour durch das Museum zu gehen. Die jeweiligen Themen erfahren Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Kinder: 5.– Eur

„Kindergärten auf Reisen”

Unter diesem Motto bietet das Museum Wäschefabrik ein Projekt an, das sich speziell an Kindergärten richtet. Die Kinder können anhand verschiedener Themen das Museum auf spielerische Art erkunden.

Programmdauer von 90 Minuten: 40,– EUR + 1,– EUR Eintritt

Mit der kleinen Hexe unterwegs im Museum

Wir begeben uns mit Hexe Lisbet auf eine spannende Entdeckungstour durch das Museum Wäschefabrik. Anschließend werden wir mit bunten Stoffresten, Watte und Filzstiften eine eigene kleine Hexe basteln.

Reise ins Knopfland

Im Nähsaal könnt Ihr neben vielen Nähmaschinen auch eine Knopfannäh- und Knopflochmaschine finden.  Denn was wäre eine Bluse ohne Knöpfe? Welche Verschlussmöglichkeiten gibt es außerdem? Wir werden verschiedene Knopfspiele ausprobieren und  mit Hilfe unserer Knopfsammlung coole Accessoires  herstellen!

Wie der kleine Maulwurf zu seinen Hosen kam

Wie kam eigentlich der Maulwurf zu seinen Hosen? Gemeinsam schauen wir uns an, wie in der Wäschefabrik genäht wurde. Anschließend könnt Ihr nach Herzenslust in unserem Stofffundus stöbern und nach einer Hose für Eure eigene Maulwurf-Anziehpuppe suchen!

Mit Teddybär auf Entdeckungstour

Das Angebot besteht aus zwei Aktionen.

Aktion 1

Was gibt es im Museum zu sehen? Kleine Bären zeigen den Weg in den Nähsaal. Gemeinsam gehen wir im Herzstück der Wäschefabrik auf Entdeckungstour. Wir lauschen dem Surren der Maschinen und schauen, was es noch so zu entdecken gibt! Abschließend basteln wir noch und natürlich gibt es auch eine tolle Geschichte. Selbstverständlich dürft Ihr auch Euren eigenen Teddy als Verstärkung mitbringen.

Aktion 2

Auch diesmal zeigen uns Teddybären den Weg zu vielen spannenden Orten in der Wäschefabrik, denn es geht auf eine Schatzsuche. Es gilt Aufgaben zu lösen, verborgene Winkel zu erkunden und einen Schatz zu finden. Nachdem der Schatz gefunden wurde, wird auch noch gebastelt.

Angebote für Schulklassen

Die Angebote richten sich vorwiegend an Schüler und Schülerinnen der Klassen 1–7. Individuelle Themenabsprache mit der Museumspädagogin sind erwünscht.

maximal 15 Teilnehmer pro Gruppe

Programm 90 Min.: 40,– EUR + 1,– EUR Eintritt
Programm 180 Min.: 80,– EUR + 1,– EUR Eintritt

Expedition gutes Benehmen – Erwerb sozialer Kompetenzen

Alles dreht sich um das 1x1 des guten Benehmens! Dabei spielen unter anderem Themen wie  Tischmanieren, Fairplay im Umgang miteinander, Telefonieren eine wichtige Rolle.  Bei einem gemeinsamen Essen können die gelernten Tischregeln angewandt werden. Kleine Rollenspiele, die auf Anfrage auch gefilmt werden können, sollen das erworbene Wissen vertiefen.

Dauer: wahlweise 1,5 oder 3 Stunden
Auch als Mehrere-Tage-Projekt buchbar!

NW, Nr. 296, 19./20.12.2009, „Messer rechts oder links?”

NW, Nr. 29, 4.2.2011, „Spielerisch Benehmen lernen”

WB, Nr. 30, 5.2.2011, „Die Hand geht zum Mund”

Reise ins Klamottenland – Modedesigner aufgepasst

Auf einem Erkundungsgang durch die Wäschefabrik erfahrt Ihr, wie die Wäsche produziert und vertrieben wurde. Nach der Besichtigung des Nähsaals und des dort befindlichen Stoffregals habt Ihr die Möglichkeit, verschiedene Stoffe anzuschauen, zu fühlen und auch zu verarbeiten. Anschließend geht es daran, ein Kleidungsstück zu entwerfen: Vom Entwurf über Stoffproben zum fertigen Musterbuch, das natürlich mit nach Hause genommen werden darf.

Dauer: 3 Stunden
Auch als 2-Tages-Projekt buchbar!

Im Kanzashi-Fieber – zuschneiden, falten, nähen

Wer diese tollen Kanzashiblüten schon einmal gesehen hat, muss es einfach ausprobieren. Dabei handelt es sich um  Haarschmuck, der in der traditionellen japanischen Frisur der Frauen getragen wird. Mit tollen Stoffen werden wir diesen Haarschmuck auf moderne Art neu gestalten. Sie können aber auch als Accessoires an Kleidung oder Taschen verwendet werden.

Dauer: 3 Stunden

Trendige Accessoires einfach selber machen – Cooler Schmuck aus Knöpfen

Knöpfe halten nicht nur Kleidung zusammen – sie sind wahre Alleskönner. Ob romantische Armbänder, extravagante Ringe oder Häkel-Haarbänder – heute heißt es: „Do it yourself!” mit Hilfe unserer großen Knopfsammlung.

Dauer: wahlweise 1,5 oder 3 Stunden buchbar

Zeitdetektive – Ich zeig Dir, wie man Wäsche produziert

Während einer Führung durch die Fabrik erfahrt Ihr, wie hier Wäsche produziert und vertrieben wurde. Im Nähsaal der Wäschefabrik könnt Ihr sehen, unter welchen Bedingungen Frauen Bett-, Leib- und Tischwäsche, Blusen und Hemden genäht und bestickt haben. Und nicht nur das! Anschließend werdet Ihr noch selbst ein Duftkissen nähen.

Dauer: 1,5 Stunden

Kindergeburtstage in der Fabrik

Aufregung, Spannung – Kindergeburtstag! Warum also nicht im Museum Wäschefabrik feiern?

maximal 15 Teilnehmer pro Gruppe

90 Minuten:
ab 50,– EUR + 1,– EUR Eintritt pro Kind, 1,50 EUR Eintritt pro Erwachsener
180 Minuten:
ab 90,– EUR + 1,– EUR Eintritt pro Kind, 1,50 EUR Eintritt pro Erwachsener

Bei ausgewählten Aktionen fallen zusätzlich Materialkosten an.

Schatzsuche im Museum!

Gemeinsam gehen wir auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Museum Wäschefabrik. Wir werden geheime Gänge und dunkle Ecken erkunden. Außerdem gilt es, einen Schatz zu finden. Abschließend dürft Ihr noch kreativ werden. Lasst Euch überraschen!

Dauer: 1,5 Stunden

Im Kanzashi-Fieber – zuschneiden, falten, nähen

Wer diese tollen Kanzashiblüten schon einmal gesehen hat, muss es einfach ausprobieren. Dabei handelt es sich um  Haarschmuck, der in der traditionellen japanischen Frisur der Frauen getragen wird. Mit tollen Stoffen werden wir diesen Haarschmuck auf moderne Art neu gestalten. Sie können aber auch als Accessoires an Kleidung oder Taschen verwendet werden.

Dauer: 3 Stunden

Trendige Accessoires einfach selber machen – Cooler Schmuck aus Knöpfen

Knöpfe halten nicht nur Kleidung zusammen – sie sind wahre Alleskönner. Ob romantische Armbänder, extravagante Ringe oder Häkel-Haarbänder – heute heißt es: „Do it yourself!” mit Hilfe unserer großen Knopfsammlung.

Dauer: wahlweise 1,5 oder 3 Stunden buchbar

Loop-Schal selber nähen!

Diesen Winter sind sie ein absolutes Must-Have, die Schlauch-, Wickel- oder Loop-Schals. Keine Schal-Enden, die im Matsch hängen, keine Probleme mit dem „Knoten”, nicht zu lang und nicht zu kurz – einfach nur perfekt. Und damit Ihr euch schnell und unkompliziert einen schicken Loop-Schal zulegen könnt, bieten wir diesen Kurs an. Also ran an die Nähmaschine!

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 90,– EUR + 3,– EUR Materialkosten pro Teilnehmer

Tote Bag-Designer – Trendige Stoffbeutel selbst individuell gestalten!

Die Stoffbeutel von heute heißen Tote-Bag. Hier lernt Ihr, wie Ihr Stoffbeutel mit coolen Sprüchen oder Zeichnungen nach Eurem eigenen Design selbst gestalten könnt. Mit Hilfe von Stofffarbe, Strasssteinen und vielem anderen entstehen tolle Einzelstücke!

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 90,– EUR + 3,– EUR Materialkosten pro Teilnehmer

Mitmach-Angebote für Senioren

Jeden zweiten Monat bietet das Museum Wäschefabrik ein Angebot speziell für die ältere Generation an. Bei Kaffee und Kuchen kann in gemütlicher Runde geplaudert und eine Kleinigkeit gebastelt werden. Die jeweiligen Themen erfahren Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Programmdauer 120 Minuten: pro Teilnehmer 5,00 EUR + Materialkosten

      Herbstferienprogramm 2017

Langeweile und schlechte Laune in den Ferien? Das muss nicht sein! Im Museum Wäschefabrik könnt Ihr zusammen mit anderen Kindern viele interessante Dinge erleben. Also schnell für unser Ferienprogramm anmelden!

 

Anmeldung erforderlich über Museumspädagogin Annett Barthel

Tel: 0521 / 2701136

paedagogik@museum-waeschefabrik.de

 

 

Nähmaschinenführerschein

2-Tage-Veranstaltung
Di,  24.10.2017,  10.00 – 14.00 Uhr
Mi,  25.10.2017,  10.00 – 14.00 Uhr

Zielgruppe: ab 9 Jahren
Kosten: 32,– EUR (inkl. Material) pro Teilnehmer


Du hast eine eigene Nähmaschine? Hier lernst du, deine Nähmaschine richtig zu bedienen – und nach dem Fertigstellen eines kleinen Nähprojekts erhältst du den Nähmaschinen-führerschein!

Einbruch in die Sonderausstellung - ein neuer Fall für die Meisterdetektive

Do, 26.10.2017,  10.00 – 14.00 Uhr

Zielgruppe: ab 7 Jahren
Kosten: 18,– EUR (inkl. Material) pro Teilnehmer


Schon wieder ein Einbruch im Museum. Doch was ist passiert? Nun sind Spürnasen gefragt! Ein neuer Fall muss gelöst werden.

Beanies selber nähen!

Mo,  30.10.2017,  10.00 – 15.00 Uhr

Zielgruppe: ab 12 Jahren
Kosten: 22,– EUR (inkl. Material) pro Teilnehmer


Mützen …, äh ... Beanies sind total angesagt. Wenn einen das Mützenfieber erst einmal erwischt hat, geht man morgens nicht mehr ohne aus dem Haus. Und damit Ihr Euch schnell und unkompliziert Beanies zulegen könnt, bieten wir diesen Kurs an. Also ran an die Nähmaschine!

Halloween-Nähkurs

Di, 31.10.2017,  10.00 – 14.00 Uhr

Zielgruppe: ab 8 Jahren
Kosten: 23,– EUR (inkl. Material) pro Teilnehmer


Heute nähen wir gemeinsam ein süßes Geisterkissen. Das könnt Ihr dann als Schmuse- oder Wärmekissen nutzen.

Das ganz besondere Kissen -
Cupcake, Donut, Einhorn selbernähen

2-Tage-Veranstaltung
Do, 02.11.2017,  10.00 – 14.00 Uhr
Fr, 03.11.2017,  10.00 – 14.00 Uhr

Zielgruppe: ab 10 Jahren
Kosten: 34,– EUR (inkl. Material) pro Teilnehmer


Es gibt Tage, da braucht man dringend ein Einhorn! Manchmal muss es auch einfach mal was Süßes sein. Heute erfährst du, wie du dein eigenes Kissen in verschiedenen Formen selber nähen kannst.



^Seitenanfang