Helfen Sie mit, ein Stück Bielefelder Geschichte zu erhalten: Werden Sie Mitglied im Förderverein! Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie unsere Arbeit. Auch Ihre aktive Mitarbeit ist jederzeit herzlich willkom­men. Als Mitglied des Fördervereins Projekt Wäschefabrik e.V. haben Sie außerdem freien Eintritt in das Museum.

Sprechen Sie uns bei Interesse per E-Mail, telefonisch, während der Öffnungszeiten oder bei einer Veranstaltung an.

Beitrittserklärung zum Förderverein



Auszug aus der Satzung

§ 2 Der Verein hat zur Förderung des Geschichtsbewusstseins durch Pflege von Kulturwerten den Zweck:

a) Das Interesse und das Verständnis für die Geschichte der Wäsche- und Nähmaschinenproduktion als einen wichtigen Teil der Gesamtge­schichte zu wecken und zu erhalten.

b) Studien zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Wäsche- und Näh­maschinenproduktion und wissenschaftliche Arbeit auf diesem Gebiet zu unterstützen.

c) Wertvolle Zeugnisse der Wäsche- und Nähmaschinenproduktion als Denkmäler und Dokumente der unsere Zeit formenden Kultur- und Tech­nikgeschichte zu erhalten.

d) die Geschichte der Textilarbeiterinnen und jüdischer Unternehmen aufzuarbeiten und in der Öffentlichkeit zu verbreiten.


Der Verein möchte seinen Zweck erreichen

a) durch Förderung der musealen Öffnung der Wäschefabrik Th. und G. Winkel, Viktoriastraße 48a, 33602 Bielefeld, um so eine im Originalzu­stand erhaltene Produktionsstätte jedermann zugänglich zu machen, im Betrieb zu zeigen und zu erhalten;
b) durch Schaffung und Ausbau einer eigenen wissenschaftlichen Samm­lung und eines eigenen Archivs;
c) durch Herausgabe von Veröffentlichungen;
d) durch den Ankauf wichtiger Objekte aus dem Bereich der Wäsche- und Nähmaschinenproduktion (auch Produkte) und ggf. deren Überlassung an geeignete Institutionen;
e) durch die fördernde Zusammenarbeit mit anderen Vereinigungen und Institutionen, deren Ziele mit diesen Paragraphen übereinstimmen